Berufsunfähigkeitsversicherung

 
Auswahl
Startseite
Fontgebundene Lebensversicherungen
Lebensversicherung Arten
Lebensversicherung kündigen
Kapital Lebensversicherung
Risiko Lebensversicherungen
Englische Lebensversicherung
 

Neu


 

Lebensversicherung kaufen
Artikelverzeichnis Sterbegeldversicherung

 

 

Berufsunfähigkeitsversicherung

 “Decken Sie die Einkommenslücke zwischen Ihrem Nettoeinkommen und die für Invalidität vorgesehene gesetzliche Versorgung ab”

Das Ziel einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist grundsätzlich die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente im Falle der Invalidität. Auf den ersten Blick verfolgen die Unfallversicherung und die Berufsunfähigkeitsversicherung also das gleiche Ziel, es gibt aber einige große Unterschiede was die Zahlungsmodalitäten sowie den Versicherungsumfang angeht. Während die Unfallversicherung nur eine Invalidität infolge eines Unfalles als abgesichert sieht, sichert Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung sowohl gegen eine Invalidität infolge eines Unfalles als auch infolge einer Krankheit ab. Haben Sie also eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen, brauchen Sie keine Unfallversicherung. Vor der Antragstellung sollten Sie allerdings auf einige wichtige Punkte achten um später keinen unangenehmen Überraschungen zu begegnen:

  • Richtige Risikoeinstufung, Wie bereits erwähnt, eine Berufsunfähigkeitsversicherung sicher Sie für den Fall der Invalidität ab. Dies bedeutet, dass Sie Ihren Beruf teilweise oder überhaupt nicht mehr ausüben können. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Versicherungsgesellschaft über Ihren Beruf genau zu informieren.

  • Gesundheitsfragen, Die richtige, vollständige sowie wahrheitsgemässe Beantwortung der Gesundheitsfragen ist sehr wichtig, um später den Versicherungsschutz nicht zu gefährden

  • Bedingungen, Die Versicherungsbedingungen können von einem Versicherer zum anderen unterschiedlich ausfallen. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung sollten man vor allem auf die Verweisung auf einen anderen Beruf achten.

  • Versicherungsvergleich, Im Internet bieten sehr viele Versicherungsgesellschaften ihre Produkte an. Um schnell und bequem die besten finden zu können ist es empfehlenswert vor der Antragstellung immer einen kostenlosen Versicherungsvergleich online durchzuführen.

Sollte eine Berufsunfähigkeit eintreten, so wird dies in der Regel von dem behandelndem Arzt festgestellt. Falls die Versicherungsgesellschaft mit dieser Entscheidung nicht einverstanden ist, so wird über den Fall ein Ärztegremium entscheiden. Die Kosten für den gesamten Aufwand werden von der Versicherungsgesellschaft übernommen, Sie müssen also mit keinen Extrakosten rechnen. Das Ärztegremium, das die Entscheidung treffen wird setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Ein Arzt der Versicherungsgesellschaft,

  • Ein Arzt Ihrer Wahl,

  • Ein unabhängiger Gutachter,

Ziel der Berufsunfähigkeitsversicherung ist, wie bereits erwähnt, die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente, sofern der Versicherte seinen Beruf teilweise oder gar nicht mehr ausüben kann. Die Frage ist nun, ab wann der Versicherte Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten kann. Hierbei gibt es, von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft abhängig, folgende Möglichkeiten:

  • Ab Meldung der Berufsunfähigkeit,

  • Ab Eintritt der Berufsunfähigkeit,

  • Einige Tarife sehen allerdings auch so genannte Karenzzeiten vor, in denen keinerlei Leistungen erbracht werden.

Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollte man eigentlich nur darauf achten, die Versorgungslücke zwischen dem derzeitigen Einkommen und die für den Fall einer Invalidität vorgesehene gesetzliche Versorgung zu schließen. Eine solche Versicherung ist vor allem für Berufsanfänger, Selbständige und Freiberufler sehr wichtig. Berufsanfänger werden nämlich erst nach 5 Jahren Arbeitstätigkeit Leistungen aus der gesetzlichen Versicherung erhalten, obwohl sie vom Anfang an Beiträge zahlen müssen. Für Selbständige und Freiberufler sind in der gesetzlichen Versicherung überhaupt keine Leistungen vorgesehen. Grundsätzlich gilt, das man Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung solange erhält, bis man wieder die Arbeit aufnehmen kann. Somit gibt es folgende Möglichkeiten:

  • bis man wieder gesund ist und die Arbeit aufnehmen kann,

  • solange, bis man einen neuen Beruf ausüben kann,

  • höchstens allerdings bis der Vertrag dies vorsieht,

Erkundigen Sie sich über die Vorteile der Berufsunfähigkeitsversicherung und stellen Sie einen unverbindlichen Antrag um einen Angebot zu erhalten.
Quelle: versicherungvergleich.info